Zytostatika und Antibiotika können die intestinale Mikroökologie nachhaltig stören. Insbesondere Antibiosen im Kindesalter oder auch Antibiotika-Kombinationen im Rahmen einer Eradikation einer Helicobacter-Pylori-Infektion, sowie Chemotherapeutika, stehen als häufige Auslöser einer intestinalen Fehlbesiedelung fest. Welche Untersuchungen und welche begleitenden und angeschlossenen Therapien sollten hierbei Berücksichtigung finden?

Dieses Seminar ist ausschließlich Fachkreisen zugänglich.

Weitere Infos und Anmeldungen hier.