ÖFFENTLICHER VORTRAG FÜR ALLE im Rahmen der Reihe: „Naturheilkunde am Fischtor“ in Mainz

Wie bereits in der Vergangenheit wird es auch im neuen Jahr wieder Laienvorträge für alle Interessierten in den Räumen der Naturheilpraxen Lepsi, Jost und Petrak geben.

Man nennt es Histamin-Intoleranz, Histaminose oder Pseudoallergie….das Beschwerdebild allerdings ist weit gefächert. Menschen, die an einer Histamin-Intoleranz leiden reagieren im Grunde nicht intolerant, sondern überempfindlich auf überschüssiges Histamin. Dieses kommt nicht nur in Lebensmitteln vor, sondern wird auch durch Darmbakterien und durch unseren eigenen Körper gebildet. So scheitern häufig Histamin-arme Diäten und führen zu frustrierten Patienten, deren Beschwerdebild sich nicht wirklich durch diese Maßnahmen bessert. Welche weitere Quellen von Bedeutung sind und wie man diese durch naturwissenschaftliche Diagnostik eingrenzen kann und welche Möglichkeiten therapeutischer Ansätze es gibt – all´dies wird Thema des Abends sein.

Gerne können Sie nach Voranmeldung (kostenlose Teilnahme) vor Ort (Achtung: wegen Corona-Regelungen nur begrenzte Teilnehmerzahl)

oder per ZOOM teilnehmen.

Anmeldungen bitte unbedingt unter 06131-2770069 oder info@naturheilpraxis-lepsi-fugmann.de (Frau Lepsi-Fugmann).

Flyer mit weiteren Vorträgen hier.