Die neuen und sehr genauen Analyseverfahren (Next Generation Sequencing (NGS)) erlauben es heute weitere Aussagen zur Gesundheit der Patienten, auch über die Darmgesundheit hinaus anzubieten. Die Frage nach dem unterschiedlichen Einsatz von diagnostischen Verfahren (klassische Floraanalyse oder intestinale Mikrobiom-Untersuchungen) wird unterschiedlich diskutiert und bewertet und führt zu Verunsicherungen bei verordnenden Therapeuten.

In diesem Vortrag lernen Sie ein wichtiges Kriterium für den Einsatz der neuartigen Tests im Rahmen von chronischen Erkrankungen und somit auch zur Abgrenzung zu den herkömmlichen Stuhltests kennen.

Weitere Info´s und Anmeldung hier.